PHASE 3 - Strukturbild


Strukturbild

Die Phase 3 diente der Auswertung, Vertiefung und Weiterentwicklung der vier verschiedenen Konzeptansätze der Planungsteams zum Agglomerationskonzept für die Region. Ziel war es, aus den unterschiedlichen Beiträgen tragfähige Aussagen hinsichtlich der Entwicklung der Gesamtregion und ihrer Teilräume abzuleiten. Dieser Arbeitsschritt erfolgte im gemeinsamen Austausch zwischen dem Begleitbüro, dem Region Köln/Bonn e.V., den Planungsteams, dem Empfehlungsgremium und der Steuerungsgruppe. Die breite Rückkopplung mit der Region fand im Rahmen des „Etappenziels 3“ sowie in einem sich anschließenden Beteiligungsverfahren statt, in dem Hinweise und Anregungen für die abschließende Ausarbeitung gegeben werden konnte. Circa 40 Institutionen haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und über 400 Hinweise formuliert, die geprüft und nach Rückkopplung mit der Steuerungsgruppe soweit möglich bei der finalen Bearbeitung berücksichtigt wurden. Als Ergebnis wurden das „Strukturbild 2040+“ für die räumliche Entwicklung der Region in den kommenden 20 bis 25 Jahren und hiermit korrespondierende thematische Teilstrategien mit vertiefenden Konzeptaussagen erarbeitet. Den Abschluss des Prozesses bildete die „Transferkonferenz“ am 23. September 2019, in der die Ergebnisse des Agglomerationskonzeptes einem breiten Publikum präsentiert wurden.

VERANSTALTUNGEN IN PHASE 3


Transferkonferenz
23. September 2019 | Maternushaus Köln
[mehr...]

Etappenziel 3
7. Mai 2019 | Rheinisches Landestheater Neuss
[mehr...]