PHASE 1


Diagnose / Ausgangslage

Phase 1 des Prozesses (01.2017-10.2017) hat dazu gedient, gemeinsam mit den raumgestaltenden Akteuren und lokalen Experten im Rahmen von sog. Diagnose-Workshops Herausforderungen, Problemlagen, Potenziale und wesentliche Einflussfaktoren der Raumentwicklung für die Region zu beschreiben und zu diskutieren. Den offiziellen Startpunkt der Phase 1 bildete das Regionalforum (16.01.2017), in dem ca. 300 Akteure aus Verwaltung, Politik und regionalen Institutionen über die Ziele, Abläufe und  angestrebten Ergebnisse informiert wurden. Zudem bildete das Regionalforum den Einstieg in den gemeinsamen Zukunftsdialog, in dem Thesen zur räumlichen Entwicklung miteinander diskutiert wurden.

Zwei gesamtregionale Workshops zur „blau-grünen“ und zur „grau-blauen“ Infrastruktur (11.05. und 12.05.17) betrachteten die übergreifenden Wechselwirkungen in der Region in Bezug auf Freiraum, Kulturlandschaft und Klimawandel sowie Mobilität/Verkehr und Wirtschaft. Die Veranstaltung „Etappenziel 1“ (10.07.2017) diente der Zusammenführung der Ergebnisse der Workshops aus der Phase 1 und als Grundlage für die Ausarbeitung des Aufgabendossiers Raumentwicklung.

Flankierend zu den Workshops in Phase 1 erarbeitete das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) in Zusammenarbeit mit der PTV Group die Grundlagenuntersuchung Mobilität (Bearbeitungszeitraum: 11.2016-08.2018). Die Untersuchung beschreibt aktuelle und künftige Herausforderungen der Region im Bereich Mobilität/Verkehr und formuliert Handlungsempfehlungen für die zukünftige Entwicklung vor dem Hintergrund gesellschaftlicher, ökonomischer und technologischer Trends sowie verschiedener Szenarien.

VERANSTALTUNGEN


Workshop "Etappenziel 1"
10. Juli 2017 | Hennef
[mehr...]

Workshops "Wirkungszusammenhänge"
Blau-Grüne Infrastruktur, Mai 2017 | Rösrath
Grau-Blaue Infrastruktur, Mai 2017 | Köln
[mehr...]

Workshopreihe "Diagnose"
April / Mai 2017 | Bergisch Gladbach, Bergheim, Engelskirchen
[mehr...]

Auftaktveranstaltung zum Agglomerationskonzept
16. Januar 2017 | Universitätsclub Bonn
[mehr...]